Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

adressierungsschema [2009/09/13 14:37] (current)
Line 1: Line 1:
 +====== OSI - Adressierungsschema ======
 +Eine komplette OSI Adresse wird NSAP (network service access point) genannt:
 +
 +{{isis4.gif}}
 +
 +NSAP Adressen haben keine fixe Länge, sie können bis zu 160 Bits bzw. 20 Bytes lang sein.
 +
 +IS-IS verwendet das __CLNP node-based Adressierungsschema__, in diesem wird nur eine Adresse für einen Knotenpunkt verwendet! \\
 +Es ist zwar möglich mehrere Adressen für einen IS-IS Knotenpunkt zu definieren, diese werden allerdings keiner speziellen Schnittstelle zugeordnet. \\
 +Im Gegensatz zum __link-based Adressierungsschema__, bei dem mehrere Adressen für einen Knotenpunkt verwendet werden (jeder angeschlossene Link eine Adresse).
 +
 +__Es gibt 7 Top-Level Domains:__
 +
 +  * __X.121__ - International plan for public data networks
 +  * __ISO DCC__ - Data Country Code
 +  * __F.69__ - Telex
 +  * __E.163__ - Public Switched Telephone Network
 +  * __E.164__ - ISDN
 +  * __ISO 6523__ - International Code Designator (ICD) for organizations
 +  * __Local__ - For local use only within network domain
 +
 +===== Authority Format Identifier (AFI) =====
 +
 +Der AFI gibt an von welcher Organisation die Adressen vergeben wurden, welches Format die Adresse verwendet und es wird auch die Länge des "variable Domain Identifier" mit angegeben. \\
 +Der AFI hat immer eine Länge von einem byte. \\
 +
 +__Beispiele:__ \\
 +  * 49: nicht registriert, für private Verwendung\\
 +  * 39: durch eine nationale Organisation vergebene Adresse z.B. ANSI\\
 +  * 47: durch eine internationale Organisation vergebene Adresse z.B. ISO\\
 +  * 37 und 53: X.121 formatierte Adresse, vergeben von ISO\\
 +  * 43 und 57: E.163 formatierte Adresse, vergeben von ISO\\
 +
 +===== Initial Domain Identifier (IDI) =====
 +
 +Der IDI gibt an von welcher Organisation der Domain Identifier vergeben wurde. \\
 +Die Domain ergibt sich aus der Kombination von AFI und IDI. \\
 +Jede nationale Organisation besitzt einen fixen AFI und IDI, alle Domains die von der ANSI((http://www.ansi.org/))(American National Standards Institute) vergeben wurden haben einen AFI mit 39 und einen IDI mit 840, daraus ergibt sich ein Initial Domain Part von __39.840__. \\
 +Um eine international registrierte Domäne (AFI=47) zu registrieren muss man sich direkt an die ISO wenden, da es allerdings nur rund 8000 47.XXX Domänen gibt muss es sehr gute Gründe geben um eine solche zu erhalten.
 +
 +===== High Order-Domain Specific Part (HO-DSP) =====
 +
 +Der HO-DSP erlaubt die Delegation von Adressen innerhalb einer Routingdomain. \\
 +Dieser Bereich gibt an von welcher Unterorganisation die Adresse vergeben wurde. \\
 +
 +__Beispiel:__ in einem globalen Unternehmensnetzwerk ist es möglich den einzelnen Ländern unterschiedliche HO-DSPs zuzuweisen, dadurch können die lokalen Administratoren Adressen vergeben ohne auf globale Überlappungen achten zu müssen.
 +
 +===== System Identifier (ID) =====
 +
 +Der ID identifiziert ein Endsystem, meist wird dafür eine 48 Bit ID verwendet. Die ID kann eine Länge zwischen einem und 8 Bytes haben, Ciscos Implementation der ID verwendet immer eine 6 Byte Länge! \\
 +Hierfür bietet sich die MAC-Adresse zur Verwendung an, oftmals wird aber auch die IP-Adresse zur ID erweitert. \\
 +----
 +Aufgrund der variablen Länger der OSI-Adresse muss ein Router die Adresse von rechts nach links lesen:
 +
 +{{adr_router_see_buch-s21.jpg|IS-IS Deployment in IP Networks Seite 21 Figure 1-6}}((IS-IS Deployment in IP Networks Seite 21 Figure 1-6))
 +
 +__Beispiel:__
 +
 +Verwendung einer lokalen Loopback Adresse:\\
 +
 +192.168.1.24 => 192.168.001.024 \\
 +192.168.001.024 => 1921.6800.1024 \\
 +__ID=1921.6800.1024__ \\
 +
 +<code>interface loopback 0
 +ip address 192.168.1.24
 +.
 +.
 +.
 +router isis
 +net 49.0001.1921.6800.1024.00
 +</code>
 +
 +===== Network Service Access Point Selector (NSEL) =====
 +
 +Der NSEL ist vergleichbar mit den TCP Port-Nummern. Er identifiziert die Anwendungen der ES die miteinander kommunizieren. \\
 +
 +__Beispiel:__ \\
 +{{n_selector_bsp_buch-s18.jpg|IS-IS Deployment in IP Networks Seite 18 Figure 1-4}}((IS-IS Deployment in IP Networks Seite 18 Figure 1-4))
 +
 +Will nun das virtuelle Terminal von 49.0001.1111.0001 mit dem virtuellen Terminal von 49.0001.1111.0002 kommunizieren wird ein NSEL von 24 gewählt.
 +
 +====== Beispiel: ======
 +
 +{{adr_beispiel_buch-s19.jpg|IS-IS Deployment in IP Networks Seite 19 Figure 1-5}}((IS-IS Deployment in IP Networks Seite 19 Figure 1-5))
 +
 +  * __System A:__ 49.1111.2222.0000.0000.000A.00
 +    * AFI = 49
 +    * IDI = 1111
 +    * HO-DSP = 2222
 +    * ID = 0000.0000.000A
 +    * NSEL = 00
 +
 +  * __System B:__ 49.1111.2222.0000.0000.000B.00
 +    * AFI = 49
 +    * IDI = 1111
 +    * HO-DSP = 2222
 +    * ID = 0000.0000.000B
 +    * NSEL = 00
 +
 +  * __System C:__ 49.1111.2222.0000.0000.000C.00
 +    * AFI = 49
 +    * IDI = 1111
 +    * HO-DSP = 2222
 +    * ID = 0000.0000.000C
 +    * NSEL = 00
 +
 +  * __System D:__ 49.1111.2222.0000.0000.000D.00
 +    * AFI = 49
 +    * IDI = 1111
 +    * HO-DSP = 2222
 +    * ID = 0000.0000.000D
 +    * NSEL = 00
 
adressierungsschema.txt · Last modified: 2009/09/13 14:37 (external edit)
 
Except where otherwise noted, content on this wiki is licensed under the following license:CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki